Rufen Sie uns an:

DE: +49 89 321998 0
AT: +43 1 7151987 0

Schreiben Sie uns Ihre Fragen oder Anforderungen.

Kontaktformular

Geomarketing für Banken und Sparkassen

Vertriebsoptimierung, Marketing und Controlling bei Banken und Sparkassen mit Geomarketing und GIS

Die Bankenlandschaft steht vor einem Umbruch. Steigender Wettbewerbsdruck, Online- und Mobilebanking sowie sinkende Kundenloyalität sind aktuelle Herausforderungen. Dies ist ein Ergebnis der Lünendok-Trendstudie zur Zukunft der Banken 2020. Banken müssen ihre teuren Vertriebsstrukturen überdenken. Gleichzeitig müssen sie die Servicequalität stärker an den Kundenerwartungen ausrichten.

Diese Faktoren machen es notwendig, den Raum als Dimension in strategische und geschäftliche Betrachtungen miteinzubeziehen. Geomarketing tut genau das und hilft damit Banken und Sparkassen, ihre Filialnetze, Angebote und Marketingaktivitäten kundenorientiert zu gestalten.

Einsatzbereiche von Geomarketing

  • Restrukturierung von Filialnetzen
  • Zielgruppengenaue Aussteuerung von Filialmarketingmaßnahmen
  • Kundensegmentierung
  • Erhöhung der Cross-Selling-Quote
  • Vertriebscontrolling und detaillierte Marktreports

Um Geomarketing durchzuführen, nutzen Banken und Sparkassen auch webbasierte Geomarketing-Software.

Wo ist welches Filialkonzept sinnvoll?

Restrukturierung von Filialnetzen mit Geomarketing

Eine der größten Herausforderung für Banken und Sparkassen ist in den nächsten Jahren die Optimierung des stationären Vertriebsgeschäftes. Sie müssen Filialen verlegen, zusammenlegen und die Anzahl reduzieren. Grund dafür ist das veränderte Kundenverhalten, denn immer weniger Bankgeschäfte des täglichen Bedarfs werden heute noch in Filialen abgewickelt.

Mit der Einführung neuer Filialkonzepte reagieren Banken und Sparkassen auf diese Entwicklung. Geomarketinganalysen beantworten die Frage, wo welches Filialkonzept sinnvoll ist - zum Beispiel: Welche Filiale kann in eine SB-/Terminal-Filiale umgewandelt werden? Banken und Sparkassen nutzen daher Geomarketingsoftware als zentrales Werkzeug zur Standortplanung ihrer Filialen.

In der Filialnetzplanung spielt nicht nur die Frage nach passenden Filialkonzepten eine Rolle, sondern vor allem auch nach der optimalen Filialanzahl und deren Verteilung im Markt. Geomarketing unterstützt Banken und Sparkassen bei der Entscheidung zu Eröffnung und Verlegung von Standorten, aber auch wenn es um Schließung und Zusammenlegung von Bankfilialen geht.

Banken und Sparkassen: Restrukturierung von Filialnetzen mit Geomarketing

Unicredit Bank Austria: Vertriebsstrukturen mit Geomarketing optimieren

Durch Online-Banking müssen Banken ihre Vertriebsstrukturen überdenken.

Mehr erfahren

Unicredit HypoVereinsbank - transparentes Marktreporting

Transparentes Marktreporting bei der HypoVereinsbank

Ein transparentes Marktreporting, das auf Geomarketing-Analysen beruht, stellt die Grundlage für einen erfolgreichen Vertrieb dar.

Mehr erfahren

Erste Bank setzt auf Geomarketing im Filialmarketing und bei der Netzoptimierung.

Filialmarketing mit Geomarketing bei der Erste Bank Österreich

So steuert die Erste Bank Österreich Werbung für Filialen ideal aus und rückt die Bedürfnisse des Kunden stärker denn je in den Fokus.

Mehr erfahren

Crédit Agricole: Marktpotenziale durch GIS

Aufgrund des wachsenden Bedürfnisses nach mikrogeografischen Analysen nutzt die polnische Tochter der Crédit Agricole, ein GIS von WIGeoGIS.

Mehr erfahren

Kundensegmentierung mit Geomarketing

Zielgruppengenaue Aussteuerung von Filialmarketingmaßnahmen

Auch im Filialmarketing gilt es die Zielgruppe so genau wie möglich zu lokalisieren. Banken und Sparkassen erhöhen die Effektivität ihrer Filialmarketingmaßnahmen und vermeiden Streuverluste, wenn sie Geomarketing nutzen. Geomarketinganalysen filtern diejenigen Gebiete heraus, in denen besonders viele Menschen leben, die der Zielgruppendefinition entsprechen. Dieses Wissen nutzen Banken nicht nur für eine effektive Verteilung von Werbepost, sondern auch für die Recherche idealer Promotion-Standorte.

Die Segmentierung ist für Banken und Sparkassen ein wichtiger Ansatz, um besser auf die Bedürfnisse ihrer Kunden und Zielgruppen eingehen zu können. Geomarketing hilft bei dieser Segmentierung und der Einschätzung der regionalen Potenziale der unterschiedlichen Segmente. Die Geomarketing-Software visualisiert zum Beispiel wie sich KMUs, Einzelunternehmen und Berufsgruppen in den Einzugsgebieten der Banken und Sparkassen verteilen.

Im Privatkundenbereich zeigen die geografischen Analysen, in welchen Gebieten sich zum Beispiel bestimmte ethnische Gruppen, Kaufkraft oder Geschäftsaktivitäten wie Bargeldeinzahlung konzentrieren. Diese Informationen sind wichtig für die Erarbeitung von Filialkonzepten. Banken und Sparkassen stimmen so das Angebot in den Filialen ideal auf die Bedürfnisse ab. Sie stellen damit sicher, dass jeder Kunde den passenden Kundenberater in der Filiale antrifft.

Daneben unterstützt ein Geomarketing-Tool Banken und Sparkassen bei der Einführung neuer Kundensegmente. Die Software berechnet für jeden Kunden die nächstgelegene Filiale mit dem segmentspezifischen Beratungsangebot.

Kundensegmentierung mit Geomarketing im Filialmarketing bei Banken und Sparkassen

Erhöhung der Cross-Selling-Quote

Vertriebscontrolling und Marktreports mit Geomarketingsoftware

Es ist allgemein bekannt, dass es weniger kostet bestehenden Kunden zusätzliche Produkte zu verkaufen als Neukunden zu gewinnen. Eine Deloitte-Studie zum Thema Cross-Selling im Retail Banking aus dem Jahr 2014 legt allerdings nahe, dass Banken die Potenziale des Cross-Sellings noch nicht ausnutzen. Voraussetzung für die Erhöhung der Cross-Selling-Quote ist, die eigenen Leistungen und Potenziale objektiv einzuschätzen.

Diese Voraussetzung schafft Geomarketing. Die Geomarketing-Software stellt die Cross-Selling-Quote in Relation zum vorhandenen Potenzial. Damit sehen Banken und Sparkassen auf einen Blick, wo sie zusätzliche Finanzprodukte am einfachsten verkaufen können. Mit diesem Wissen erarbeiten Banken und Sparkassen eine erfolgsversprechende Cross-Selling-Strategie und setzen ihre Ressourcen zielgerichtet und effektiv ein.

Mit Geomarketingsoftware erstellen Banken und Sparkassen detaillierte Marktreports für alle Organisationseinheiten. Durch die Visualisierung der KPIs auf Landkarten werden Erfolg und Handlungsbedarf sofort sichtbar. Banken und Sparkassen sehen die Ergebnisse auf unterschiedlichen Ebenen wie Filiale, Region oder Gesamtmarkt. Alle Verantwortlichen erhalten in kürzester Zeit einen Überblick über die Kennziffern ihres Zuständigkeitsbereiches. Ein Rollen-Nutzer-Konzept, das auf das Unternehmen abgestimmt ist, regelt dies. Die Geomarketing-Software erstellt automatisiert für jede Filiale Marktreports. Aufwändige Dokumentationsarbeit erledigt sich dadurch mit wenigen Maus-Klicks.

Ihr direkter Weg zu uns

"Gerade bei der Filialnetzrestruktierung haben wir zahlreiche Banken und Sparkassen mit unseren Analysen und Know-how begleitet. Wir unterstützen auch Sie gerne und vertraulich."

Kai BARENSCHER

Senior Consultant

kb@wigeogis.com

+43 1 7151987 31

* Pflichtfelder

 
 

FAQ

Natürlich. Wir unterstützen Sie dabei, ein eigenes hausinternes Geomarketing-System einzuführen. Wir beraten Sie bei der Systemwahl, bei der Auswahl externer Daten, wir führen ein individuelles Training an Ihrem Geomarketing-System durch, so ist sichergestellt, dass der Know-how-Transfer erfolgt und Sie künftig in Eigenregie Analysen durchführen können.