Kaufkraft-Daten für Geomarketing

Rufen Sie uns an:

DE: +49 89 321998 0
AT: +43 1 7151987 0

Schreiben Sie uns Ihre Fragen oder Anforderungen.

Kontaktformular

Kaufkraft - eine entscheidende Kennzahl unter den Marktdaten

Kaufkraftdaten geben Aufschluss über das Konsumpotenzial einer Region.

Die Kaufkraft misst das verfügbare Nettoeinkommen der Bevölkerung am Wohnort. Das heißt, welcher Betrag steht den in einer Region lebenden Menschen für Konsumzwecke zur Verfügung. Damit ist die Kaufkraft eine der zentralen Analyse-Kennzahlen im Geomarketing.

Neben Informationen zur allgemeinen Konsumkaufkraft bietet WIGeoGIS über zudem Kaufkraftdaten für rund 60 unterschiedliche Warensortimente, Kaufkraft nach Altersklassen und nach Einzelhandelsrelevanz.

Sämtliche Daten liegen unterschiedlichen räumlichen Ebenen vor: Bundesländer, Stadt- und Landkreise, Gemeinden, Postleitgebiete, Straßenabschnitte, bis zum Einzelhaus.

Kaufkraftdaten europaweit

Einzelhandelszentralität - wo wird gekauft?

Die Einzelhandelszentralität verdeutlicht die Attraktivität eines Einkaufsstandortes. Für Handelsunternehmen sind Angaben zur Tragfähigkeit eines Standortes als Einkaufsort von grundlegender Bedeutung. Die Einzelhandelszentralität errechnet sich aus dem Verhältnis der Einzelhandelskaufkraft der Wohnbevölkerung gegenüber den Umsätzen des Einzelhandels. Sie gibt damit Aufschluss darüber, inwieweit ein Handelsstandort in der Lage ist, auch Kunden aus dem nahen und weiteren Umkreis anzuziehen.

Fragen Sie den Experten.

"Sprechen Sie mit mir! Gemeinsam finden wir die richtigen Indikatoren für Ihre Marktpotenziale."

Marc URNER

Key Account Manager

mu@wigeogis.com

+49 89 321998 44

* Pflichtfelder

 
 

FAQ

Spezifische sortimentsbezogene Kaufkraftdaten und Angaben zur Kaufkraft nach Altersklassen erlauben differenzierte Aussagen zum regionalen Umsatzpotenzial der Wohnbevölkerung und helfen Standorte, Vertriebsnetze und Werbemittel effizient zu planen.
Die Kaufkraft in ihrer allgemeinen Form ist oft nicht die optimale Planungsgrundlage für jeden. Häufig hilft es, genauer hinzusehen, denn die Konsumausgaben der Verbraucher variieren je nach Lebensphase, regionalen Gewohnheiten und Höhe der Lebenshaltungskosten. Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl detaillierter Kaufkraftinformationen, dies sind einzelhandelsrelevante Kaufkraft, Kaufkraft nach Sortimenten oder Kaufkraft nach Altersklassen.
Informationen zum Einzelhandelsumsatz und zur Einzelhandelszentralität verdeutlichen – anders als Kaufkraftdaten, die am Wohnort ausgewiesen werden – die Attraktivität eines Einkaufsstandortes, also wo gekauft wird. Für Handelsunternehmen sind Angaben zur Tragfähigkeit eines Standortes als Einkaufsort von grundlegender Bedeutung. Die Einzelhandelszentralität errechnet sich aus dem Verhältnis der vor Ort wohnenden Einzelhandelskaufkraft gegenüber den Umsätzen des Einzelhandels. Sie gibt damit Aufschluss darüber, inwieweit der örtliche Einzelhandel in der Lage ist, auch überörtliche Kundschaft anzuziehen.