Rufen Sie uns an:

DE: +49 89 321998 0
AT: +43 1 7151987 0

Schreiben Sie uns Ihre Fragen oder Anforderungen.

Kontaktformular

GEOmarkets: kleinräumige Markt- und Geodaten für Vertrieb, Marketing und Standortplanung

Verknüpfung von amtlichen Daten mit feinräumigen mikrogeografischen Informationen

Geomarkets sind ein Produkt von panadress marketing intelligence in Zusammenarbeit mit WIGeoGIS. panadress verfügt über eine der umfangreichsten und präzisesten mikrogeografischen Datenbanken Deutschlands. Flächendeckend liegen Informationen für alle 22,5 bewohnten Gebäude Deutschlands vor. Über 100 Merkmale stehen zur Verfügung.

Die Daten stammen aus unterschiedlichen Quellen wie öffentlichen Verzeichnisdaten, hochwertigen anonymisierten Adressquellen, Befragungen, der Auswertung von Luftbildern sowie aus amtlichen Statistiken. Während die mikrogeografischen Informationen ursprünglich auf Hausebene erhoben wurden, liegen amtliche Daten auf Gemeinde-, Kreis- oder Bundeslandebene vor. Durch die Zusammenführung der Daten mittels mathematischer Methoden entstehen sehr valide, „amtlich geeichte“ und wissenschaftlich abgesicherte Datensätze.

Alle Daten sind anonymisiert und datenschutzkonform, Rückschlüsse auf Einzelpersonen sind ausgeschlossen.

GEOmarket - kleinste räumliche Einheit bei panadress

160.000 deutsche „GEOmarkets“

Die GEOmarkets sind die namensgebende kleinste räumliche Einheit von panadress. Sie beinhalten im Schnitt 300 Haushalte und verlaufen entlang von Straßenzügen und natürlichen Grenzen wie Flüssen und Bahntrassen. Damit orientieren sie sich am menschlichen (z.B. Einkaufs-)Verhalten. Weiters folgen sie den Grenzen von Gemeinden und Postleitgebieten. Die Gebietsstände werden jährlich aktualisiert - derzeit besteht Deutschland aus rund 160.000 GEOmarkets.

Von kleinräumig bis Postleitzahl und Gemeinde: GEOmarkets eignen sich für alle Arten von Marktanalysen.

Über 100 Merkmale

Von A wie Altersgruppe bis Generation Z.

Verfügbar auf Ebene der

  • Geomarkets (durchschnittlich 520 Einwohner) oder großräumiger nach
  • Gemeinden (durchschnittlich 10.000 Einwohner) oder
  • Postleitzahlen (durchschnittlich 7.400 Einwohner)

Wir beraten Sie!

GEOmarkets räumliche Ebenen

Soziodemografie

  • Single
  • „Voll im Leben“ 25 bis 44 Jahre
  • Kaufkraft für Spielwaren durchschnittlich
  • selbständig/Freiberufler
  • mittlere Umzugsaktivität
  • 3-Personen-Haushalt
  • Pendler
  • u.v.m.

Verbraucher, Konsum, Kfz

  • Werbeverweigerer
  • Vielversicherte
  • Wechselbereite (Strom/Gas)
  • Wohlständler im Grüngürtel
  • Babyboomer
  • Best Ager
  • Fahrzeugalter 10 Jahre und älter
  • Firmenwagenfahrer
  • u.v.m.

Gebäude

  • Ein- oder Zweifamilienhaus
  • Mehrfamilienhaus mit 11 bis 20 Haushalten
  • sehr gute Wohnlage
  • kein Garten
  • Gebäudealter 1961-1980
  • Ortskernlage
  • Mischnutzung
  • u.v.m.

Geomarketing: Kosten sparen durch „Sekundärforschung“

Von Primärforschung spricht man im Zusammenhang mit Marktdaten, wenn Daten direkt erhoben werden, z.B. in Meinungsumfragen, Kundenbefragungen etc. Solche Marktforschungsinstrumente sind meist teuer. In der Sekundärforschung kommt man durch geschickte Analytik oft wesentlich kostengünstiger genauso gut ans Ziel: Hochwertige Marktdaten und die Verknüpfung der richtigen Attribute liefern sehr genaue Antworten, um etwa eine definierte Zielgruppe regional zu lokalisieren. WIGeoGIS Senior Consultant Simon Lühr nennt ein Beispiel: „Durch die Kombination von Altersgruppe, Familienstruktur, Kaufkraft nach Konsumsortimenten und Kaufmotiv könnte man sehen, wo in einer Region die meisten Singles von 20 bis 39 Jahren mit einer hohen Kaufkraft für Damenbekleidung und einer Affinität zu Markenprodukten zu finden sind.“

Ihr direkter Draht zu uns

„Bei der Entwicklung der GEOmarkets war es unser Ziel, eine räumliche Einheit zu schaffen, die sofort für räumliche Analysen einsetzbar ist. Ich berate Sie gerne im Detail.“

Simon LÜHR

Senior Consultant

sl@wigeogis.com

+49 89 321998 43

(warning)
(warning)

* Pflichtfelder - Bitte lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen

 

 

FAQ

Bei Direktmarketingmaßnahmen vermeiden Unternehmen Streuverluste und sparen Druck- und Verteilkosten. Der Einzelhandel oder auch Banken können bessere Standortentscheidungen treffen, weil sie Einzugsgebiete und Zielgruppen exakter berechnen können. Unternehmen können auch ihren Direktvertrieb optimieren. Beispielsweise lassen sich Gebiete identifizieren, in denen die Spendenbereitschaft am höchsten ist.

Ja. Neben Kennzahlen zur Bevölkerungsentwicklung, die den jetzigen Stand der Bevölkerung mit einem vergangenen Zeitpunkt vergleichen, werden auch Bevölkerungsprognosen nachgefragt, die z.B. bei Filialnetzplanungen von Bedeutung sind. GEOmarkets bieten Bevölkerungsprognosen insgesamt, regional und nach Altersklassen.

Ja, absolut. Wie alle Marktdaten-Anbieter ist panadress, der Anbieter der GEOmarkets, an die Datenschutzgesetze gebunden. Die Hausdaten werden datenschutzkonform generiert, und alle Daten werden datenschutzkonform ausgeliefert - Rückschlüsse auf einzelne Personen sind ausgeschlossen.

Mikrogeografische Daten bezeichnen im Geomarketing sowohl geografische als auch soziodemografische Daten auf sehr kleinräumiger Ebene, wie zum Beispiel auf Ebene von Häusern, Straßenabschnitten oder Rasterzellen mit kurzer Kantenlänge von 100x100 Metern.