Marktpotenziale lassen sich mit aktuellen Marktdaten und Geomarketing-Software exakt ermitteln. Mit Geomarketing und der zugehörigen WebGIS-Software berechnen Sie Ihr Marktpotenzial. Das Ergebnis sind Kennzahlen zu Neukunden, Absatz oder Umsatz – und das flächendeckend und auf Basis aktueller Daten. Ganz egal, welche Branche und welcher Markt: Mit Geomarketing und der richtigen WebGIS-Software heben Sie Ihre Absatzpotenziale und führen Ihr Unternehmen zum Erfolg.

Marktpotenzialanalyse: Die Methode Geomarketing

Sie finden Antworten auf grundsätzliche, unternehmerische Fragen

Geomarketing und GIS helfen, essenzielle Fragen zu Kunden und Umsatzpotenzial zu beantworten. Denn hinter jedem Potenzial und Kunden steckt ein realer Ort, eine Adresse. Der Raumbezug ist daher eine sehr wichtige Komponente innerhalb der Analyse. Mittels Geomarketing gelingt es, unterschiedliche und steigende Datenmengen klug zu analysieren, anschaulich zu visualisieren und realistische Erkenntnisse abzuleiten.

Daher sind Geomarketing- und GIS-Software ideal, um Analysen Ihrer Marktpotenziale durchzuführen. Marktdaten werden geografisch analysiert und auf der digitalen Landkarte dargestellt. Die Visualisierung der Zahlen mittels GIS ist bestechend intuitiv. Denn mit einem Blick auf die Landkarte sehen Sie, wo Sie Stärken, Schwächen, Risiken und vor allem Chancen haben.

Kleinräumige Marktpotenzialanalyse auf Tablet: Marktpotenzial berechnen und auf Karte sehen

Potenzialanalyse mit unserem WebGIS "WIGeoWeb": Der Farbcode verrät Ihnen, in welchen Gebieten das Potenzial am höchsten ist.

Fragen der Marktpotenzialanalyse, die Sie mit der Methode Geomarketing beantworten

Geomarketing hilft, alle Fragen nach den Marktpotenzialen zu beantworten, die einen Bezug zum Raum herstellen, also zum Wo?

  • Wo habe ich Neukundenpotenziale?
  • Wo wohnen die kaufkraftstärksten Zielgruppen?
  • Welche Kundenstruktur liegt in umsatzstarken Gebieten vor?
  • Welche Zusammenhänge bestehen in umsatzstarken Gebieten?
  • Wie hoch ist meine Kunden- und Umsatzpotenzialausschöpfung?
  • Wo muss ich in den Vertrieb intensivieren?
  • Wo haben ich starken Wettbewerb?

Vorteile von Potenzialanalysen mit Geomarketing und WebGIS-Software

Mit einer WebGIS-Software werden Daten kartografisch aufbereitet, also geografisch analysiert und auf der Landkarte dargestellt. Das GIS (Geografisches Informationssystem) läuft im Browser und ist somit jederzeit und von unterschiedlichen Geräten (PC, Laptop, Tablet) aufrufbar. Zudem lassen sich damit automatisierte Reports mit den relevanten Kennzahlen und Analyse-Ergebnissen erzeugen.

Ein WebGIS hilft Ihnen:

  • räumliche Muster zu erkennen,
  • regionale Unterschiede auszumachen,
  • sich mit Kollegen und/oder Fachabteilungen auszutauschen und
  • Statusreports schnell und kurzfristig zu erzeugen.

Kostenloses Erstgespräch zu Marktpotenzialanalysen mit Geomarketing. Wir erklären Ihnen, wie es geht und was Sie brauchen.

Marktpotenziale berechnen

Mit der Kombination aus eigenen Daten und Marktdaten können Sie in einem WebGIS Marktpotenziale berechnen. Daten und Statistik bilden die Grundlage für Vorhersagen und Marktpotenzialberechnungen

Zielgruppen und Neukunden finden

Potenzialanalysen helfen, Zielgruppen und Neukunden zu finden. Dafür bietet das Geomarketing mehrere Herangehensweisen:

  • Gebiete finden, in denen definierte Zielgruppenmerkmale verstärkt auftreten.
  • Eigene Kundendaten mit Geodaten sowie Marktdaten anreichern, mehr über die eigenen Kunden erfahren (zum Beispiel Bildungsstand, Lebensstil, spezifische Kaufkraft) und anschließend Gebiete finden, in denen Personen leben, die ähnliche soziodemografische Merkmale und Affinitäten aufweisen wie aktuelle Kunden. Eine Bewerbung Ihrer Produkte in diesen so ermittelten Gebieten könnte erfolgsversprechend sein.
  • Einzugsgebiete analysieren. Die Ergebnisse der Umfeldanalyse geben Hinweise für noch nicht entdecktes Nachfragepotenzial.
  • Potenzielle Händlerstandorte finden und Betreuungsgebiete definieren

GIS-basierte Marktpotenzialanalysen setzen auch Ihre Unternehmenskennzahlen, Ihre KPIs mit Bevölkerungs- und Wirtschaftsdaten kleinräumig in Relation. Ihre Umsatz- und Absatzpotenziale werden ermittelt. Das eignet sich perfekt für Soll-Ist Vergleiche, Zielplanung, Markt- oder SWOT-Analysen. Aktuelle Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens werden auf Basis objektiver Maßzahlen kleinräumig mess- und sichtbar.

Potenziellen Absatz regional berechnen

Im WebGIS lassen sich auch regionale Marktvolumina berechnen. Notwendige Daten dazu sind: das Marktvolumen gesamt und die regionalen Marktpotenziale. Als Ergebnis werden freie Potenziale auf der räumlichen Ebene sichtbarzum Beispiel nach Postleitzahlengebieten, Vertriebsgebieten, national, international

Potenzialanalyse des Einzugsgebiets mit WIGeoWeb auf Tablet

Video-Tutorial: Performance- und Potenzialanalyse mit WebGIS WIGeoWeb

Im Video-Tutorial zeigt unsere Kollegin Renate Dumberger, wie Datenanalyse mit WIGeoWeb funktioniert. Sie führt eine Performance- und Marktpotenzialanalyse nach Vertriebsgebieten durch.

Hier geht's zum Tutorial: Datenanalyse mit WebGIS am Beispiel einer Marktpotentialanalyse.

Potenzialanalysen wirken

„Kartenbasierte SWOT-Analysen helfen, Stärken und Schwächen sichtbar und verständlich zu machen und daraus punktgenau operative Maßnahmen abzuleiten. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung können wir sagen: Geomarketing-gestützte Potenzialanalysen wirken! Profitieren auch Sie von diesen Methoden und optimieren Sie Ihre Umsatzpotenzialausschöpfung.“

Georg Magenschab, Geschäftsführer und CTO, WIGeoGIS

Marktpotenzialanalyse: Kostenloses Erstgespräch vereinbaren!

  • GRATIS Erstgespräch Marktpotenzialanalyse
  • Unverbindlich, ohne weitere Verpflichtungen
  • Per Telefon oder Video-Call

Möchten Sie das Potenzial Ihrer Märkte exakt kennen? Ich unterstütze Sie gerne. Kontaktieren Sie mich!

Marc URNER

Key Account Manager mu@wigeogis.com
+49 89 321998 44

* Pflichtfelder - Bitte lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen

FAQ

  • Welche Methoden der Potenzialanalyse sind im WebGIS nutzbar?

    Im WebGIS sind die klassischen Methoden der Potenzialanalyse in Richtung Umsatz und Absatz nutzbar. Dazu gehören SWOT-Analysen (Stärken, Schwächen, Chancen, Risiken), die Ermittlung von Marktanteilen, Marktstrukturen, Absatzpotenzialen etc. Der Vorteil der räumlichen Analyse mittels WebGIS ist, dass Sie Ihre Potenziale kleinsträumig auf digitalen Landkarten visualisieren können und Ihre eigenen Stärken und Schwächen auf einen Blick sehen.

  • Wie kann ich Potenziale eines Marktes analysieren?

    In der Regel haben Sie ein Gesamtmarktpotenzial und einen zu erzielenden Marktanteil. Auf Basis dieser Kennzahlen und Ihrer derzeitigen Umsätze/Absätze ermitteln Sie für jeden Raum Ihre Potenziale.

  • Auf welchen räumlichen Ebenen kann ich meine Umsatzpotenziale mit dem WebGIS berechnen?

    Mithilfe eines GIS-Systems können Sie die Potenziale Ihres Marktes auf unterschiedlichen räumlichen Ebenen analysieren, z.B. für Europa, für die Bundesländer eines Staates, für Kreise, Bezirke oder noch kleinräumiger.

  • Lässt sich die Umsatzpotenzialausschöpfung pro Vertriebsgebiet ermitteln?

    Ja, denn für jedes Vertriebsgebiet werden folgende Kennzahlen berechnet: Potenzial und Umsatz. (Das Potenzial pro Vertriebsgebiet wird auf Basis des Gesamtmarktpotenzials errechnet.) Daraus lässt sich die Umsatzpotenzialausschöpfung pro Gebiet ermitteln. Wichtig ist, dass dies nicht linear geschieht, sondern anhand der Käuferpotenziale im jeweiligen Vertriebsgebiet - diese können  ja stark variieren. Bei der Analyse der errechneten Kennzahlen leistet Ihnen wiederum Ihr WebGIS hervorragende Dienste.

  • Mit dem GIS-System - z.B. WebGIS - haben Sie das Werkzeug, um aus dem Gesamtmarkt die regionalen Potenziale zu ermitteln. Der „Treibstoff“, den Sie weiters brauchen, sind die Daten, mit denen Sie das System füttern. Das sind einerseits Ihre Unternehmensdaten und andererseits externe Marktdaten. Wir beraten Sie gerne.