Real(e)value verwendet WebGIS in der Liegenschaftsbewertung

„WIGeoWeb ist browserbasiert wie unser Kernprodukt und erfüllt genau jene Anforderungen an die Flexibilität, die wir brauchen, um unsere IT-Lösungen untereinander zu verbinden und unseren Prozess-Workflow zu optimieren.“

Jürgen Luhn, Geschäftsführer Real(e)value

Rufen Sie uns an:

DE: +49 89 321998 0
AT: +43 1 7151987 0

Schreiben Sie uns Ihre Fragen oder Anforderungen.

Kontaktformular

Real(e)value erweitert sein bewährtes Liegenschaftsbewertungssystem um ein Tool zur räumlichen Darstellung

Mit seinem LIEBE-System bietet der Immo-Bewertungsdienstleister schon seit Jahren ein leistungsfähiges Produkt an. Durch die räumliche Analyse der Daten mit WIGeoWeb werden Zusammenhänge jetzt auf einen Blick erkennbar und die Bewertung wird noch genauer und valider.


Stellen Sie sich vor, Sie hätten ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück zu verkaufen und bräuchten eine verlässliche Schätzung über den Marktwert Ihrer Immobilie. Wäre es da nicht praktisch, Sie könnten die Eckdaten zu Lage, Größe, Alter und Zustand des Objektes in ein Onlinetool eingeben und erhielten umgehend einen fundierten und objektiven Preisvorschlag?

Genau so ein Tool hat Real(e)value entwickelt und seit 2008 erfolgreich österreichweit im Einsatz. Das Unternehmen richtet sich damit an Banken, Versicherungen, Immobilienmakler und Behörden – Anwender, die Liegenschaften professionell bewerten. Seit Firmengründung unterstützt WIGeoGIS Real(e)value mit Software und Daten.


Kaufpreisbenchmarking

Das Tool, das den wohlklingenden Namen „LIEBE“ trägt (für Liegenschaftsbewertung), erzielt eine Genauigkeit von Abweichungen im einstelligen Prozentbereich vom später erzielten Kaufpreis. Möglich wird das durch den Einsatz hochwertiger Daten und leistungsfähiger mathematischer Modelle, die wissenschaftlich anerkannt sind und von der TU Wien laufend überprüft werden. Verwendet werden die umfangreichen hauseigenen Datensätze von Real(e)value aus bisherigen Bewertungen, ergänzt um verfügbare geo- und soziodemografische Daten von Drittanbietern zu Bevölkerung, Kaufkraft, Topografie usw. Eine der Stärken des Tools ist, dass die Schätzung nicht auf Maklerangeboten vergleichbarer Immobilien basiert, sondern auf tatsächlich realisierten Kaufpreisen.


Den Gutachter ganzheitlich unterstützen

Um den Immobiliensachverständigen am Weg zu seiner Schätzung in den einzelnen Prozessschritten umfassend zu unterstützen, hat Real(e)value rund um das Kernprodukt ein Set von weiteren Werkzeugen geschaffen. So  erleichtert etwa eine Besichtigungs-App die Befundaufnahme vor Ort. Die einzelnen Tools sind technisch integriert und durch geeignete Schnittstellen userfreundlich miteinander verbunden.


Quantensprung durch räumliche Darstellung

Das jüngste Werkzeug in diesem Baukasten ist ein browserbasiertes Visualisierungstool, das Vergleichsobjekte in der Umgebung findet und grafisch ansprechend auf einer Karte darstellt. Das Tool wurde mit WIGeoWeb, der anpassungsfähigen WebGIS-Software von WIGeoGIS, realisiert.

Jürgen Luhn, Geschäftsführer von Real(e)value, erläutert einen klassischen Anwendungsfall: „Ein Gutachter hat sich mit dem LIEBE-Tool einen Wertvorschlag für eine fünf Jahre alte Eigentumswohnung in der Größe von 90m2 erstellen lassen. Mit WIGeoWeb lässt er sich nun Wohnungen vergleichbarer Größe und vergleichbaren Alters, die in der Umgebung des Objekts verkauft wurden, anzeigen. Der genaue Einzugsbereich kann mit der Maus auf der Karte als Polygon gezogen werden.“

Die gefundenen Wohnungen werden – mit entsprechenden Werten und Kennzahlen – direkt auf einer Landkarte im Browser ausgegeben. Ein Report wird generiert und ein Mittelwert errechnet. Weicht er nennenswert vom zuvor ermittelten Marktwert ab, ist der Gutachter gefordert, ihn mit seiner Erfahrung und Kompetenz zu korrigieren. „Der Sachverständige kann sich auf seine Kernkompetenz – die Überprüfung und Bestätigung oder Korrektur des Vorschlags – konzentrieren. Bislang konnten wir die Daten nur als Liste oder Tabelle ausgeben, was in der Praxis zu abstrakt ist. Erst durch die räumliche Darstellung können schnell die richtigen Schlüsse gezogen werden“, so Luhn. Befinde sich ein Objekt zum Beispiel in der Luftlinie sehr nahe der Wohnung, liege aber in einem ganz anderen Viertel, so sei das auf der Karte auf einen Blick erkennbar. „Das Objekt würde den Kaufpreis verfälschen und kann vom Gutachter aus der Schätzung entfernt werden. Mit der WIGeoWeb-Analyse sichert er seine auf dem LIEBE-Tool basierende Schätzung ab.“

„Bislang konnten wir die Daten nur als Liste oder Tabelle ausgeben, was in der Praxis zu abstrakt ist. Erst durch die räumliche Darstellung können schnell die richtigen Schlüsse gezogen werden.“

Jürgen Luhn, Geschäftsführer Real(e)value

Real(e)value nutzt WIGeoWeb in der Liegenschaftsbewertung

„Das System lernt mit jeder Bewertung dazu und liefert durch die räumliche Kombination der Daten Analysen, die in dieser Form zuvor keine Datenbank der Welt ausgeben konnte“, freut sich Norbert Hackner-Jaklin, Key Account Manager bei WIGeoGIS. „Es zeigt anschaulich, wie wir mit WIGeoWeb komplexe, unstrukturierte Daten lesbar machen. Nicht ein WebGIS für die Immobilienbranche ist es, was wir machen – das wäre nicht zielführend. Unsere Software bezieht ihre Stärke und Individualität aus den jeweiligen Kundendaten und lässt sich quer über alle Branchen anwenden.“


Einfache Bedienbarkeit

Das Tool wurde in der ersten Jahreshälfte 2018 ausgerollt. Geschäftsführer Jürgen Luhn zeigt sich zufrieden mit dem Projektverlauf: „Wir haben WIGeoGIS in den vergangenen zehn Jahren als zuverlässigen und kompetenten Partner kennengelernt. Die Kombination aus Datenanbieter und Dienstleister ist für uns optimal. Das WIGeoWeb ist browserbasiert wie unser LIEBE-Tool und erfüllt genau jene Anforderungen an die Flexibilität, die wir brauchen, um unsere IT-Lösungen untereinander zu verbinden und unseren Prozess-Workflow zu optimieren. Überzeugt hat uns auch die einfache Bedienbarkeit für unseren breiten Anwenderkreis.“

WIGeoWeb für Real(e)value Tutorial-Video:


 

„Das System zeigt, wie wir mit WIGeoWeb komplexe, unstrukturierte Daten lesbar machen. Es lernt mit jeder Bewertung dazu und liefert durch die räumliche Kombination der Daten Analysen, die in dieser Form zuvor keine Datenbank der Welt ausgeben konnte.“

Norbert Hackner-Jaklin, Key Account Manager bei WIGeoGIS

Zusammenhänge räumlich sichtbar machen. Individuell, flexibel und leistungsfähig mit unseren WebGIS-Lösungen.

Fragen zu Geomarketing im Immobiliensektor?

"Gerne zeige ich Ihnen, wie sich unsere WebGIS-Software an Ihre individuellen Anforderungen anpasst."

Norbert HACKNER-JAKLIN

Key Account Manager

nh@wigeogis.com

+43 1 7151987 28

* Pflichtfelder - Bitte lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen