Supermärkte Nord: Geomarketinglösung zur Expansionsplanung

Rufen Sie uns an:

DE: +49 89 321998 0
AT: +43 1 7151987 0

Schreiben Sie uns Ihre Fragen oder Anforderungen.

Kontaktformular

Lebensmitteleinzelhandel: Supermärkte Nord nutzt Geomarketing zur effizienten Expansionsplanung

Supermärkte Nord ist mit mehr als 9.000 Mitarbeitern eine der größten Arbeitgeberinnen und Ausbilderinnen in Norddeutschland.

Supermärkte Nord ist erfolgreich im Lebensmitteleinzelhandel tätig und betreibt rund 200 sky-Verbrauchermärkte, sky-center, sky-XXL und plaza Bau- und Gartencenter in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Niedersachsen und Brandenburg. Das Unternehmen wurde 2016 gegründet und ist ein Gemeinschaftsunternehmen der coop eG Kiel und der REWE Markt GmbH in Köln. Das Unternehmen nutzt das Geoinformationssystem ArcGIS und WIGeoGIS-Erweiterungen zur Expansionsplanung. Seitdem laufen Prüfung und Auswahl der Immobilienangebote schneller und besser.

Die Expansionsplanung spielt bei Supermärkte Nord eine zentrale Rolle. Denn die weitere Ausbreitung soll dem Handelsunternehmen Erfolg und Wachstum sichern. Supermärkte Nord mietet hierfür nicht nur Flächen an, sondern kauft auch Objekte selbst. Damit trägt das Unternehmen ein besonders hohes Risiko. Die Auswahl langfristig erfolgreicher Immobilien ist daher extrem wichtig.

Verantwortlich für Standortanalysen ist unter anderem Marco Steenbock. Er ist Leiter der Ladennetzplanung bei Supermärkte Nord. „Ein schneller und unkomplizierter Prozess ist für uns in der Expansionsplanung sehr wichtig“, sagt Marco Steenbock. Dafür sorgt ArcGIS in Kombination mit dem ModelBuilder, JoinAddress und WIGeoProfil.

Schneller Prozess bei der Prüfung von Immobilienangeboten durch GIS
Seit der Einführung des WIGeoGIS-Produktes benötigt Supermärkte Nord zur Prüfung eingehender Immobilienangebote deutlich weniger Zeit. Analysen lassen sich früher und schneller durchführen. Das hat mehrere Gründe, weiß Marco Steenbock: „Vor der Nutzung des GIS mussten wir notwendige Daten für Analysen zeitaufwändig zusammentragen. Heute stehen mit dem GIS alle nötigen Daten sofort zur Verfügung.“ Damit kann die coop ohne lange Wartezeiten die Analysen umgehend durchführen. Außerdem sind für Basisanalysen, welche die Expansionisten bei jeder Standortbewertung durchführen, Vorlagen hinterlegt. Auch dadurch spart das Unternehmen Zeit, kann schneller handeln und früher entscheiden.

Bessere Vorauswahl bei Immobilienangeboten mit einem GIS
Die WIGeoGIS-Lösung ermöglicht Supermärkte Nord zudem eine einfachere und besser vergleichbare Vorsortierung der Immobilienangebote, weil die Analyseergebnisse umfangreicher und präziser sind. Supermärkte Nord nutzt für Geomarketinganalysen nicht nur Daten zur Einwohnerzahl. „Seit der Einführung des GIS ziehen wir eine Vielzahl an Daten zum Umfeld potenzieller neuer Standorte heran. Dazu zählen Haushalte und Kaufkraft“, erklärt der Mitarbeiter der Supermärkte Nord-Expansionsabteilung.

Daneben bezieht das Lebensmittelhandelsunternehmen wettbewerbsrelevante Daten in die Analysen mit ein. „Bei potenziellen neuen Standorten überprüfen wir beispielsweise auch, ob sich andere Lebensmittelhändler, sowie Discounter, in der Nähe befinden“, berichtet Marco Steenbock. „Durch diese Analysen sehen wir, wie weit Wettbewerber und Frequenzbringer von den potenziellen neuen Standorten entfernt sind.“ Informationen zum Wettbewerb und zum Wohnumfeld sind essentiell bei Expansionsplänen. So kann das Unternehmen besser abschätzen, ob das Einzugsgebiet eines Immobilienstandortes tatsächlich genügend Potenzial bietet. Unpassende Standorte können somit zügiger und zu einem früheren Zeitpunkt im Entscheidungsprozess aussortiert werden als zuvor. Dadurch spart das Handelsunternehmen Zeit bei Immobilienbesichtigungen. Es werden vorrangig diejenigen Immobilien besichtigt, die sich gemäß der Geomarketing- und GIS-Analysen als erfolgsversprechend erwiesen haben. Das alles führt zu mehr Effizienz in der Expansionsplanung.

Entscheidende Gründe für eine Geomarketinglösung der WIGeoGIS
„Supermärkte Nord ist mit der Entscheidung für eine Software der WIGeoGIS auch heute noch zufrieden“, sagt Marco Steenbock. Damals sprachen für die WIGeoGIS-Lösung Bedienungsfreundlichkeit, der modulare Aufbau, Flexibilität bei individuellen Anforderungen und Analysen sowie das gute Preis-Leistungsverhältnis. „Nach eineinhalb Jahren Zusammenarbeit schätzen wir hier in der Expansion außerdem den Kundenservice der WIGeoGIS. Die Mitarbeiter im Kundenservice helfen mit guten Ideen weiter, wie wir bestimmte Probleme und Fragestellungen mit Geomarketinganalysen lösen können“, zieht Marco Steenbock Resümee.

Ihr direkter Weg zu uns

Ja, ich habe Interesse an Ihrem Angebot.
Bitte lassen Sie mir hierzu weitere Informationen zukommen.

* Pflichtfelder